Zwischenergebnispäsentation “SaxMobility II – Verknüpfte (e-)Mobilität erfahren!” in Leipzig.

ÖPNV-Ticket zum Nachladen – StromTicket vereinfacht die Elektromobilität!

Konferenz am 24. November 2015 in Leipzig

Die Partner des Projektes „SaxMobility II” und die Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH luden am 24.11.2015 zur Zwischenpräsentation „Vernetzte (e-)Mobilität erfahren!” nach Leipzig ein. Über 100 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen konnten erfahren, wie ein innovatives Zugangs- und Abrechnungssystem für Ladeinfrastruktur den Einsatz von Elektrofahrzeugen vereinfacht.

Anlässlich der Präsentation der Zwischenergebnisse erklärte Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur: „Wir wollen aus den Projekten und der Begleitforschung der Modellregionen praktisch verwertbare Erkenntnisse ziehen, um so den Aufbau von Elektromobilität in der Breite zu fördern. Das Projekt SaxMobilityII unterstützt dieses Ziel, indem es die Kombination unterschiedlicher Verkehrsträger sowie entsprechende konkrete Zugangs- und Abrechnungssysteme erprobt.” Continue reading Zwischenergebnispäsentation “SaxMobility II – Verknüpfte (e-)Mobilität erfahren!” in Leipzig.

Elektromobilität – Zwischenergebnisse SaxMobility II

Im Zusammenhang mit den gesetzten Projektzielstellungen:

Entwicklung und Erprobung des ZAS (Zugangs- und Abrechnungssystems) und Verknüpfung von Anwendungen des ÖPNV, Aufbau von Ladeinfrastruktur und Erweiterung E-Fahrzeugflotten Aufbau und Test exemplarischer Verleihsysteme mit EV (CAMS der HTW und teilauto), Anpassung der Ladesystemtechnik mit Fahrzeugmanagementsystem (Buchungs- und Lastmanagementsysteme), Netztechnische Analysen und Entwicklungen, Begleitforschung und Nutzerbefragungen,

können . . . → Read More: Elektromobilität – Zwischenergebnisse SaxMobility II

SaxMobility II – Projektverlängerung bis 30.06.2016

Die bisherigen Arbeiten und Ergebnisse im Projekt zeigen, dass mit erweiterten Leistungsumfängen und einer verbesserten Mobilitätsinfrastruktur eine deutlich höhere Auslastung der bereits vorhandenen Fahrzeuge, einschließlich aller Versorgungssysteme und Begleitkomponenten, erzielt und somit einem wesentlich größeren Nutzerkreis angeboten werden kann. Die Arbeiten und Entwicklungen werden im Rahmen der beantragten Projektverlängerung fortgesetzt und erweitert. Das Projekt wurde budgetneutral bis zum 30.06.2016 verlängert.

Im Folgenden sollen die neuen Arbeitsziele aufgezeigt werden. Diese sollen im Rahmen einer Verlängerung des Projektes an der HTW Dresden erfüllt warden. Continue reading SaxMobility II – Projektverlängerung bis 30.06.2016

Spontaner und diskriminierungsfreier Zugang zu Ladestationen über StromTicket

Ladeinfrastruktur mit Zugang und Abrechnung über StromTicket

Über 200 Ladepunkte sind bis dato in den Regionen Leipzig, Dresden und Ostsachsen installiert. Über das etablierte Zugangs- und Abrechnungssystem StromTicket wird den Endkunden ein diskriminierungsfreier und spontaner Zugang zum Ladepunkt ermöglicht. Das StromTicket ist über etablierte Ticketingsysteme des ÖPNV (Handyticket Deutschland und easy.GO) regionenübergreifend verknüpft und bietet . . . → Read More: Spontaner und diskriminierungsfreier Zugang zu Ladestationen über StromTicket

News zum Verbundprojekt SaxMobility II

E-Fahrzeuge im Verbundprojekt SaxMobility II – Mobile Endgeräte als Zugangs- und Abrechnungssystem für Ladeinfrastruktur sowie zur Verknüpfung mit dem ÖPNV

Über das Vorgängerprojekt und das aktuelle Projekt SaxMobility II sind aktuell ca. 70 rein elektrische Fahrzeuge (BEV) bzw. Elektrofahrzeuge mit Reichweitenverlängerung (REEV) im Einsatz. Die Fahrzeuge werden seit ca. 2 Jahren primär in der gewerblichen und kommunalen Flottennutzung in Leipzig Dresden und Umgebungen eingesetzt. Im Rahmen der gewerblichen Flottennutzung stehen die Fahrzeuge den Mitarbeitern der Projektpartner ENSO NETZ GmbH, DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH, Stadtwerken Leipzig GmbH, Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH, HTW Dresden und KEMA-IEV GmbH überwiegend über den Fahrzeugpool zur Verfügung. Weitere Fahrzeuge werden aber auch in Abteilungen für spezifische Aufgaben, wie z. B. der Bauleitung, Netzbetreuung, Netzmonteure, Postdienst, Fernmeldetechnik, Baustellenbelieferung und innerbetriebliche Transporte vorgehalten. Continue reading News zum Verbundprojekt SaxMobility II

Kompendium für den interoperablen und bedarfsgerechten Aufbau von Infrastruktur für Elektrofahrzeuge – ÖFFENTLICHE LADEINFRASTRUKTUR FÜR STÄDTE, KOMMUNEN UND VERSORGER

Bereits seit 2009 fördert das BMVI den Aufbau von Elektromobilität in Modellregionen. In mehreren Städten und Regionen wurden seither Flotten und Ladeinfrastrukturen aufgebaut, Geschäftsmodelle entwickelt und wesentliche Akteure für die erfolgreiche Entwicklung von Elektromobilität miteinander vernetzt. Alle Projektpartner kooperieren zu den wesentlichen Fragestellungen und werten das erhobene Datenmaterial aus: Wie funktioniert der bedarfsgerechte Aufbau von Ladeinfrastruktur? Welche ordnungsrechtlichen Rahmenbedingungen werden gebraucht? Wie verändert Elektromobilität Stadt- und Verkehrsplanung? Continue reading Kompendium für den interoperablen und bedarfsgerechten Aufbau von Infrastruktur für Elektrofahrzeuge – ÖFFENTLICHE LADEINFRASTRUKTUR FÜR STÄDTE, KOMMUNEN UND VERSORGER

StromTicket präsentiert Praxisbericht aus Dresden und Leipzig auf Fachkonferenz in Bremen

StromTicket präsentiert Praxisbericht aus Dresden und Leipzig in Bremen auf der Konferenz: Elektromobilität vor Ort – Fachkonferenz für kommunale Vertreter. Für die Umsetzung der Ziele der Bundesregierung zum Ausbau der Elektromobilität in Deutschland stellen Kommunen und kommunale Akteure wichtige  Partner dar.  Am 4. und 5. Februar 2014 fand deshalb die Fachkonferenz für kommunale Vertreter . . . → Read More: StromTicket präsentiert Praxisbericht aus Dresden und Leipzig auf Fachkonferenz in Bremen

DREWAG-Stromtankstellen seit dem 01.11.2013 mit „StromTicket“

Zum 01. November 2013 wurden alle DREWAG-Stromtankstellen auf das innovative Zugangs- und Abrechnungssystem „StromTicket“ umgestellt.

Nach einer halbjährlichen Testphase erfolgte nun der offizielle Systemstart. Es entstand im Rahmen des Bundesforschungsprojektes „SaxMobility II“ u. a. zwischen DREWAG, ENSO NETZ und den Stadtwerken Leipzig. Continue reading DREWAG-Stromtankstellen seit dem 01.11.2013 mit „StromTicket“

Der ENSO-E-Mobil-Alltagstest: Wie bewähren sich Elektroautos im Alltag?

Die Theorie sagt: „Elektroautos sind toll“. Den Praxistest bietet der Projektpartner ENSO ab dem 18. Oktober bis zum 1. Dezember an. Wochenweise werden je drei Mitsubishi i-MiEV an Privatkunden in Ostsachsen zum Praxistest zur Verfügung gestellt. Voraussetzungen die der Testfahrer erfüllen soll, sind:

täglich jeweils eine Gesamtstrecke von mindestens 40 Kilometern mit dem Elektroauto . . . → Read More: Der ENSO-E-Mobil-Alltagstest: Wie bewähren sich Elektroautos im Alltag?

Laufender Pilotbetrieb des StromTicket an Ladestationen der Stadtwerke Leipzig

Das Zugangs- und Abrechnungssystem StromTicket wird seit September an acht Ladestationen der SW Leipzig im Pilotbetrieb getestet. Das neue Zugangssystem steht den Testnutzern an den Ladestationen des Herstellers NKT cables GmbH zur Verfügung. Während der Pilotphase bis Mitte Dezember erfolgt der Zugang zum System über eine mobile Webseite von easy.GO. Der Erwerb eines StromTickets . . . → Read More: Laufender Pilotbetrieb des StromTicket an Ladestationen der Stadtwerke Leipzig