Spontaner und diskriminierungsfreier Zugang zu Ladestationen über StromTicket

Ladeinfrastruktur mit Zugang und Abrechnung über StromTicket

Über 200 Ladepunkte sind bis dato in den Regionen Leipzig, Dresden und Ostsachsen installiert. Über das etablierte Zugangs- und Abrechnungssystem StromTicket wird den Endkunden ein diskriminierungsfreier und spontaner Zugang zum Ladepunkt ermöglicht. Das StromTicket ist über etablierte Ticketingsysteme des ÖPNV (Handyticket Deutschland und easy.GO) regionenübergreifend verknüpft und bietet . . . → Read More: Spontaner und diskriminierungsfreier Zugang zu Ladestationen über StromTicket

News zum Verbundprojekt SaxMobility II

E-Fahrzeuge im Verbundprojekt SaxMobility II – Mobile Endgeräte als Zugangs- und Abrechnungssystem für Ladeinfrastruktur sowie zur Verknüpfung mit dem ÖPNV

Über das Vorgängerprojekt und das aktuelle Projekt SaxMobility II sind aktuell ca. 70 rein elektrische Fahrzeuge (BEV) bzw. Elektrofahrzeuge mit Reichweitenverlängerung (REEV) im Einsatz. Die Fahrzeuge werden seit ca. 2 Jahren primär in der gewerblichen und kommunalen Flottennutzung in Leipzig Dresden und Umgebungen eingesetzt. Im Rahmen der gewerblichen Flottennutzung stehen die Fahrzeuge den Mitarbeitern der Projektpartner ENSO NETZ GmbH, DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH, Stadtwerken Leipzig GmbH, Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH, HTW Dresden und KEMA-IEV GmbH überwiegend über den Fahrzeugpool zur Verfügung. Weitere Fahrzeuge werden aber auch in Abteilungen für spezifische Aufgaben, wie z. B. der Bauleitung, Netzbetreuung, Netzmonteure, Postdienst, Fernmeldetechnik, Baustellenbelieferung und innerbetriebliche Transporte vorgehalten. Continue reading News zum Verbundprojekt SaxMobility II