Pilotbetrieb StromTicket

Ab dem 01.07.2013 beginnt der Pilotbetrieb, bei dem praktische und kundennahe Tests mit StromTicket an zwei ausgewählten Ladestationen in Dresden durchgeführt werden. Im weiteren Verlauf werden auch die Stadtwerke Leipzig und die ENSO NETZ an diesem Pilotbetrieb teilnehmen. Die Ladestationen der DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH, ENSO NETZ GmbH und Stadtwerke Leipzig GmbH bleiben auch im Pilotbetrieb von StromTicket für alle Kunden weiterhin uneingeschränkt mit der RFID-Ladekarte nutzbar. Über Neuigkeiten zum StromTicket werden wir Sie unter www.stromticket.de informieren. Das Projekt Sax Mobility II wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gefördert. Die Programmkoordination verantwortet die NOW GmbH Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie. Im Rahmen des Forschungsprojektes Sax Mobility II (Projektlaufzeit vom 01.10.2011 bis 30.09.2014) sollen u. a. die Voraussetzungen geschaffen werden, den Zugang für Ladestationen über mobile Endgeräte z. B. mittels SMS, Webseite oder App zu ermöglichen sowie eine bargeldlose Abrechnung auf Basis der elektronischen Fahrkartensysteme des Öffentlichen Personen- und Nahverkehrs durchzuführen. Das Vorhaben soll gezielt dazu beitragen, perspektivisch mit Verkehrsanbietern gemeinsame Mobilitätsangebote zu etablieren. Die Projektpartner DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH, ENSO NETZ GmbH, Stadtwerke Leipzig GmbH betreiben in den Städten Leipzig, Dresden und Ostsachsen Ladestationen für das Laden von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen. Im Projekt wurde für diese Ladestationen jetzt ein neues Zugangs- und Abrechnungssystem namens StromTicket entwickelt, welches auf dem bei den Dresdner Verkehrsbetrieben eingesetzten System HandyTicket sowie auf dem System easy.GO der Leipziger Verkehrsbetriebe aufbaut.

Informationen zu StromTicket Produkten und Preisen der DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH finden Sie unter www.drewag.de/de/drewag/erneuerbare-energien/elektromobilitaet.php

Comments are closed.